ATP Vienna Wettführer & Tipps – Prognosen, beste Wetten und Live-Stream-Links für das Erste Bank Open Final

Neil Roarty von Bettingpro.com gibt einen Ausblick auf die ATP 2016 Wien und gibt Tipps für die Erste Bank Open, bei denen Andy Murray sein Bestreben fortsetzen wird, Novak Djokovic als Weltranglistenerste zu überholen.

Erste Bank Open Final Wetten Tipps von 10bet

Das Finale der Erste Bank Open wird von Andy Murray und Jo-Wilfried Tsonga ausgetragen, was eine gute Nachricht bei 10bet für unseren Hingucker auf Tsonga (siehe unten) ist, da wir damit bereits um 12/1 eine Auszahlung auf den Franzosen haben. Das 6/1 für das Erreichen des Finales sichert eine große Rendite und das 12/1, wenn er Murray schlägt, würde eine fantastische Woche abschließen, aber was tun, wenn Sie Tsonga nicht sofort unterstützt haben?

Die Wahrheit ist, dass es für diejenigen, die keine „Lotterielose“ auf der Weltnummer 15 besitzen, sinnvoll ist, sich nicht auf ihn einzulassen. Tsonga ist ein Spitzenpreis von 4/1 mit bet365 jetzt, um Murray zu schlagen, und das spiegelt nicht wirklich seine Chancen wider.

Der Franzose hatte das große Glück, im Halbfinale am Samstag gegen Ivo Karlovic zu gewinnen, der aus einem Satz und einem Zusammenbruch gegen den Riesen Kroaten kam. Karlovic bricht selten aus und wird selten gebrochen, so dass es für Tsonga schlecht war, den Aufschlag in seinen ersten sieben Aufschlagspielen zweimal zu verlieren – der Kroate, der im zweiten Satz nicht von 4:2 aufschlug, war schrecklich.

Der Kontrast zwischen Tsonga’s Weg ins Finale und Murray’s könnte nicht krasser sein. Während sich der Franzose am Samstag in das Finale stürzte, lehnte sich sein Gegner einfach zurück und beobachtete und profitierte von David Ferrers verletzungsbedingtem Rückzug. Murrays vorheriges Spiel war eine 6:1, 6:3-Kreuzfahrt über John Isner am Freitag, und so wird er für das Spiel am Sonntag völlig frisch sein, und das ist fast sicher, dass er das Spiel zu seinen Gunsten spielen wird.

Kostenlose Wetten bei wettencom verfügbar

Auf seinem absoluten Höhepunkt konnte Tsonga Murray in Schwierigkeiten bringen und er zeigte in Wimbledon, was für eine Gefahr er sein kann, wenn der Schotte sein Niveau sinken lässt. Hier gibt es weitere Infos: https://www.onlinebetrug.net/wettencom/ Es wird jedoch sicherlich ein Fall sein, wenn Murray an dieser Front zweimal schüchtern gebissen wird, und die rücksichtslose Ader, die er im Laufe des Sommers entwickelt hat, wird sicherlich in Wien herauskommen, und er wird seinen Gegner früh ausschalten und dann nicht nachlassen, bis das Spiel beendet ist, was bei wettencom zu sehen sein wird.

Das hat er gegen Isner getan, der wohl ein besserer Server als Tsonga ist, und es wäre keine Überraschung, am Sonntag ein ähnliches Szenario zu sehen. Ein Doppel- oder sogar Höhenbruch im ersten Satz, gefolgt von einem professionellen Display im zweiten. Das würde dem Briten Nummer eins seinen dritten Titel in vier Wochen geben und ihn in greifbare Nähe rücken lassen, um die Nummer eins der Welt zu werden. Es würde auch sehen, dass Murray bequem die 4,5-Spiel-Handicap-Linie abdeckt, die die beste Wette auf das Spiel für diejenigen ist, die nicht auf einen unmöglich langen Tsonga-Sieg hoffen.

Gael Monfils v Kyle Edmund Wimbledon Prognosen, Wetttipps & Livestream

Gael Monfils trifft am Donnerstag in der zweiten Runde von Wimbledon 2017 auf den Briten Kyle Edmund. Monfils vs. Edmund Zweitrunden-Tennis ist am Donnerstag um 13 Uhr BST live aus Wimbledon.

Beobachten und Wetten auf Tennis live aus Wimbledon bei Bet365

Gael Monfils hat in Wimbledon noch nie brilliert – konnte der Gegner in der zweiten Runde, Kyle Edmund, am Donnerstag auf dem Centre Court einen verärgerten Sieg erzielen? Monfils vs. Edmund Zweitrunden-Tennis ist am Donnerstag um 13 Uhr BST live aus Wimbledon. Obwohl die Geschwindigkeit der Oberflächen auf der ATP World Tour immer homogener wird (und dabei auf „langsam“ eingestellt ist), stellt das Gras immer noch einige einzigartige Herausforderungen dar, und es gibt Spieler, die es aus dem einen oder anderen Grund nie nehmen. Bet365 ist live dabei.

Gael Monfils würde wahrscheinlich selbst sagen, dass er in diese Kategorie fällt. Der fünfzehnte Seed hat das Halbfinale bei den French und US Open sowie mehrere Viertelfinale bei den beiden und den Australian Open erreicht, aber im All England Club hat er die zweite Woche in acht Auftritten nie erreicht. Er hat die dritte Runde fünfmal gemacht, zuletzt 2015, als er gegen Landsmann Gilles Simon in fünf Sätzen unterlag, aber in der ersten Runde im vergangenen Jahr gegen einen anderen französischen Spieler, Jeremy Chardy, unterlag.

Monfils hatte jedoch einige gute Ergebnisse auf Rasen abseits von Wimbledon und erreichte im Laufe der Jahre Halbfinale in Stuttgart, Nottingham und Halle und erst letzte Woche den zweiten Platz bei Novak Djokovic in Eastbourne, wo er Cameron Norrie, Bernard Tomic und Richard Gasquet (die letzten beiden in geraden Sätzen) besiegte.

Bei Mybet gibt es alle Spiele live

Es ist leicht zu verstehen, warum Monfils nicht unbedingt sein Bestes auf Rasen gibt oder in Wimbledon sowieso anfällig für Verärgerungen ist. Das war schon bei den letzten Spielen zu sehen. Der Franzose hat eine schlechte Tendenz, sich hinter die Grundlinie zurückzuziehen und sich aus der Tiefe zu erholen, was auf Rasen im Allgemeinen tödlich ist, und er trifft gerne eine verrückte, topspinlastige Vorhand, die hoch hüpft, anstatt sie zum Angriff zu verflachen – auch keine gute Taktik auf niedrig prallendem Rasen. Mybet hat es live übertragen.

Monfils verzeichnete 2016 eine ausgezeichnete 44-17 Saison, gewann Washington, D.C., wurde Zweiter bei den Monte-Carlo Rolex Masters und in Rotterdam und erreichte das Halbfinale der US Open, Canada Masters und Japan Open. Aber 2017 war für den inzwischen 30-jährigen Monfils eher eine Enttäuschung. Er begann das Jahr mit dem Erreichen der vierten Runde bei den Australian Open, unterlag aber Rafael Nadal in vier Sätzen recht zahm, und als die Verletzung – Monfils beständiger Bugbär – während der Regenzeit wieder eingriff, spielte er nur zwei Veranstaltungen auf seinem Lieblingsbelag (er verlor sein Eröffnungsspiel bei beiden) vor den French Open. Er machte die zweite Woche dort mit etwas Hilfe eines Rückzugs von Gasquet in der dritten Runde, verlor aber in direkten Sätzen gegen Stan Wawrinka.

Es war also bisher kein tolles Jahr für Monfils, was ihm nicht viel Selbstvertrauen gibt, auf seinen am wenigsten beliebten Grand Slam zurückzugreifen. Könnte Kyle Edmund den Vorteil nutzen und am Donnerstag für Aufregung sorgen?

Leider ist für Edmund als britischer Spieler auch Gras nicht sein Lieblingsbelag. Die meisten der besten Ergebnisse von Edmund sind auf Sand erzielt worden; auf Rasen ist er gerade mal 6-14 Jahre alt, verlor seine beiden Aufwärmspiele gegen Denis Shapovalov im Queen’s Club und Donald Young in Eastbourne und hatte noch nie ein Match in Wimbledon gewonnen, bevor er am Dienstag den Vier-Satz-Sieg gegen seinen britischen Landsmann Alex Ward, einen Qualifikanten, der fast 900 Mal auf der Weltrangliste stand, gewann.

Edmund hat die gleiche Anzahl von Spielen wie Monfils 2017 – 15 – gewonnen, hat aber sechs weitere Spiele verloren und kam mit einem 15-15 Matchesatz (Monfils ist 15-9) nach Wimbledon. Der britische Spieler, wie Monfils, genoss 2016 eine Karrierebestsaison, die von der Weltrangliste Nr. 102 zum Jahresende auf dem immer noch höchsten Rang der Weltrangliste stand. 40. Dies war den Challenger-Gewinnen in Dallas und Rom sowie den Viertelfinalläufen bei den Veranstaltungen der ATP World Tour 500 in Dubai und im Queen’s Club in der ersten Jahreshälfte zu verdanken; dann folgten die US Open, bei denen Edmund Siege über Gasquet, Ernesto Escobedo und John Isner erzielte, um erstmals die zweite Woche eines Grand Slams zu bestreiten.

WM-Wetttipps: Das Team wählt seine besten Wetten für Russland 2018 aus

Das Team von Bettingpro.com hat die besten Wetten für die beliebtesten Gesamtwettmärkte für die Weltmeisterschaft in diesem Sommer in Russland ausgewählt.

Erfahren Sie mehr Tipps, Quoten und Sportwetten mit Bonus rund um die Weltmeisterschaft

Deutschland als Nation ist bekannt für seine Leistungsfähigkeit, aber wenn es um die Fußballnationalmannschaft geht, ist das beste Wort, um sie zu beschreiben, Konsistenz. Deutschland hat es bei jeder der letzten vier Weltmeisterschaften ins Halbfinale geschafft und nach den Rückstand in den Jahren 2002, 2006 und 2010 hat es 2014 schließlich seinen Platz auf dem internationalen Fußball eingenommen, als Mario Gotze den Verlängerungstreffer gegen Argentinien holte. Sportwetten mit Bonus gibt es hier: https://www.onlinebetrug.net/sportwetten/bonus/ Die Deutschen wollen nicht das erste Team sein, das seit über 50 Jahren wieder Weltmeisterschaften gewinnt, und wenn man sich ihre Erfolgsgeschichte bei internationalen Turnieren ansieht, seit Joachim Low die Verantwortung übernommen hat, weiß man, dass sie dort oder dort sein werden. Für mich ist ihre Konsistenz einfach zu viel, um sie zu ignorieren.

Weltcup-Sieger: Nur für Neukunden. Bis zu £100 in Wettguthaben. Registrieren Sie sich, zahlen Sie £5 oder mehr auf Ihr Konto ein und bet365 wird Ihrer qualifizierten Einzahlung in Wettguthaben entsprechen, wenn Sie qualifizierte Wetten mit dem gleichen Wert platzieren und sie ausgewertet werden. Mind-Odds/Wetten- und Zahlungsmethodenausschlüsse gelten. Renditen ohne Einsatz von Bet Credits. Es gelten AGB, Fristen & Ausschlüsse.

Betclic ist eine der größten Wettmarken der Welt und bietet einige der besten Boni

Brasilien qualifizierte sich mit Bravour für die Weltmeisterschaft in diesem Sommer, verlor nur eines seiner 18 CONMEBOL-Spiele (W12, D5) und erzielte dabei 41 Tore. Cheftrainer Tite hat eine Weltklasse-Mannschaft zur Auswahl, und Brasiliens Aussichten für diesen Sommer sind nicht nur auf einen Spieler (Neymar) angewiesen. Philippe Coutinho und Gabriel Jesus werden in Russland sicherlich glänzen, und – vorausgesetzt, sie können es hinten eng halten – es ist schwer zu sehen, dass die Selecao es versäumt, den ganzen Weg zu gehen, um die Enttäuschung auf heimischem Boden vor vier Jahren auszugleichen. Bei Betclic gibt es alle Spiele live.

Ich bin ein großer Fan dieser aktuellen brasilianischen Mannschaft und des Aufbaus unter Manager Tite. Der 57-Jährige hat mehrere schwierige Entscheidungen getroffen, darunter die Ächtung von David Luiz und den jungen Gabriel Jesus als Mittelpunkt seines Angriffs. Beide Züge waren erfolgreich, als Jesus, der Torschützenkönig von Selecao in der Qualifikation, und Brasilien mit nur 11 Gegentoren in 18 Spielen die CONMEBOL-Sektion erreichten. Neymar und Philippe Coutinho sind die echten Superstars, aber es ist die harte Arbeit von Paulinho und Casemiro, die sich in Russland wirklich auszahlen wird. Sie haben eine unkomplizierte Gruppe, und dann sollte Mexiko in der zweiten Runde keine Probleme bereiten. Ihr wahrscheinlicher Weg von da an ist Belgien-Frankreich-Spanien, und ich denke, dass die Verteidigung den Angriff in diesen KO-Spielen stürzen wird. Es ist vielleicht nicht die aufregendste brasilianische WM-Mannschaft aller Zeiten, aber ich denke, es wird eine der effektivsten sein, die wir je gesehen haben.

Es tut mir leid, dass ich mich hier nicht gegen den Trend stelle, aber es ist unglaublich schwer zu erkennen, dass Deutschland in diesem Jahr die Weltmeisterschaft gewonnen hat. Brasilien wird sie wahrscheinlich knapp führen, aber die Tatsache, dass ihr Talisman in Neymar fast keine Zeit haben wird, bevor er bei der Weltmeisterschaft spielt, schmerzt sie, während die ständigen Unterlegenen Frankreich, Argentinien und Belgien in einem Wettbewerb, der keinen Platz für einen Spieler oder eine Mannschaft lässt, sich zurückziehen müssen. Deutschland durchbrach die Qualifikation mit einem 100%igen Rekord, erzielte 43 Tore und vier Niederlagen. Wenn das die anderen Teams nicht erschreckt, weiß ich nicht, was passieren wird. Spanien ist die einzige andere Mannschaft, die mich in dieser Auswahl beunruhigt, aber ihr Erfolg hängt sicherlich davon ab, ob sie es schaffen, trotz der Tatsache, dass sie fast jedes Spiel dominieren werden, genügend ins Netz zu gehen.

St. Johnstone v. Rangers Vorhersagen, Wett-Tipps und Livestream

Waldläufer im Kampf um die Heiligen. St. Johnstone v. Rangers beginnt um 19:45 Uhr BST am Freitag, den 13. Oktober.

St. Johnstone gegen Rangers Prognosen für das schottische Premier League-Spiel am Freitag sowie Live-Stream-Links für das Spiel. Können Waldläufer eine erfolgreiche Rückkehr in die Action schaffen oder wird St. Johnstone ihre solide Form zu Hause fortsetzen?

St. Johnstone v. Rangers Wetttipps erklärt

Die Rangers streben danach, zum ersten Mal seit Ende August/Anfang September, als sie am Freitagabend wieder in Aktion treten, wieder Spiele der schottischen Premiership zu gewinnen. Der Light Blues erholte sich vom Unentschieden bei Partick Thistle und unterlag Celtic, als er vor der internationalen Pause bei Hamilton Academical den 4:1-Sieger verlor und in der Eröffnungsminute ein Tor kassierte, um alle drei Punkte bequem einzufahren.

Dieser Kampf war ein willkommener Anblick für Manager Pedro Caixinha nach Berichten über Gräben in der Garderobe, und wenn man den jüngsten Berichten glauben darf, dass die Portugiesen den erfahrenen Stürmer Kenny Miller, der Berichten zufolge aus dem Kader verbannt wurde, „geküsst und nachgemacht“ haben, war er der „Maulwurf“ in der Garderobe, die der Tageszeitung die Geschichten durchgesickert hatte.

Im Lager im Lager ist also alles rosig, und das muss sein, denn ihr letzter Premierminister-Ausflug wird alles andere als einfach sein. St. Johnstone hat vielleicht zwei seiner letzten drei Partien vor der internationalen Pause verloren und nur eines der letzten fünf gewonnen, aber die Mannschaft von Tommy Wright hat Celtic in dieser Saison bereits zu einem Unentschieden in Parkhead geführt, und sie waren zu Hause in der Premier League fast fehlerfrei und haben drei ihrer vier Partien gewonnen, während sie das andere gezogen haben.

Lesen Sie weiter für alle unsere kostenlosen Vorhersagen und Wetttipps

Ranger haben jedoch auf ihren Reisen gute Leistungen gezeigt, drei ihrer vier Spiele gewonnen und das andere gezogen, und keine Mannschaft hat in dieser Saison mehr Tore auf ihren Reisen erzielt, wenn das Light Blues-Netz elf Mal eingesetzt wird. Was sie im Stich ließ, war ihre Heimform – die Gers haben bei Ibrox nur einen Sieg in vier Ligapartys erzielt. Das Freitagsspiel im McDiarmid Park wird nicht einfach sein, und die Heimmannschaft wird wahrscheinlich einen Weg durch eine Rangers-Verteidigung finden, die bisher nur ein einziges sauberes Blatt in der Liga geschafft hat, aber ich unterstütze die Männer von Caixinha, um mehr Tore zu erzielen und alle drei Punkte zu holen.

Ich unterstütze auch den Stürmer der Rangers, Alfredo Morelos, um seine jüngste Dürre zu beenden und wieder auf Torschützenkurs zu gehen. Der junge kolumbianische Stürmer hatte zwischen Anfang August und Mitte September eine heiße Phase durchlaufen, als er in sechs Spielen acht Tore erzielte, aber er fand es schwer, in den zwei Wochen vor der internationalen Pause Tore zu erzielen, da er drei Partien absolvierte, ohne die Rückseite des Netzes zu finden. Trotz dieser Dürre ist Morelos jedoch eine große Handvoll Verteidiger geblieben und es ist nur eine Frage der Zeit, bis er wieder auf den Torpfad zurückkehrt. Es könnte am Freitagabend passieren.